Mittwoch, 25. April 2012

Heckhöherlegung

Von der Firma Zweirad Krause in Dortmund stammt die Heckhöherlegung. Das sind im Prinzip zwei speziell gefräste Aluminiumblöcke die zwischen den Stoßdämpfer und die Originalaufnahme an der Schwinge geschraubt wird. Das Heck kommt dadurch ungefähr 4 - 5 Zentimeter nach oben. Kenner sagen das sich durch die Heckhöherlegung das Einlenkverhalten der Maschine merklich verbessern soll, andere sagen es ist nur gut für die Optik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen